Ines Thorn

Autoren-Vita

Ines Thorn, geb. 1964 in Leipzig. Nach ihrer Ausbildung war sie zunächst als Buchhändlerin tätig. 1990 nahm die Autorin an der Frankfurter Goethe-Universität ein Studium der Slawistik, Germanistik und Kulturphilosophie auf. Ihren Debütroman „Die Spiegeltänzerin“ brachte sie im Jahr 2000 auf den Markt. Der große Durchbruch gelang Ines Thorn unter anderem mit ihren historischen Romanen aus der Reihe der „Deutschland-Saga“. Heute lebt und arbeitet sie in Frankfurt am Main.

Das garstige Dorf

Frau Blau ermittelt

Ein unterhaltsam-spannender Landhauskrimi: die ehemalige Lehrerin Frau Blau hat sich ihr Leben im 1.000-Seelen-Örtchen Sonnfriedenau zusammen mit Border Collie Bommel und Mitbewohnerin Edith gemütlich eingerichtet, als das Dorf auf einmal erschüttert wird. Auf den Häusern einiger Bewohner werden seltsame Graffitis entdeckt – die Worte „Frühlings Erwachen“ verschmieren die sonst so hübsch hergerichteten Fassaden. Als dann ausgerechnet der reiche und beliebte Mischa Frühling spurlos verschwindet, beginnt Frau Blau auf eigene Faust zu ermitteln und versucht die Vorfälle um ihren ehemaligen Schüler selbst aufzuklären …

Erscheinungstermin: 01.02.2016
Länge: 128 Seiten
Preis: 4,99 Euro
ISBN: 978-3-95530-7-554

JETZT KAUFEN

Die Spiegeltänzerin

Ute Kirke wird bald dreißig, und ihr Leben verläuft in geordenten Bahnen: geregelte Arbeitszeit, geregelte Freizeit, geregelter Sex mit Ehemann Stefan. Für die schöpferische Entfaltung, nach der sie sich sehnt, ist in ihrem Alltag und vor allem in ihrer Ehe kein Platz. Als sie dann schwanger wird, sehen alle in ihr nur noch die Mutter des zukünftigen Kindes. Wütend und verzweifelt flüchtet sie nach Andjik in das Ferienhaus ihrer Großmutter und beschließt nach langem Überlegen, das Kind nicht zu bekommen. Ute ahnt nicht, wie mühsam ihr Weg in die seelische Freiheit von da an noch wird.

Erscheinungstermin: 21.12.2012
Länge: 240 Seiten
Preis: 3,99 Euro
ISBN: 978-3-95530-0-791

JETZT KAUFEN

Der Maler Gottes

Er ist von seiner Kunst besessen und kennt keine Kompromisse. Bereits als Kind hat Matthias Grünewald nur ein Ziel: Ein Werk zu schaffen, das Gott und der Schöpfung gerecht wird. Nichts kann ihn von seiner Vision abbringen – nicht sein eifersüchtiger Bruder, nicht die harten Lehrjahre und auch nicht Magdalena, mit der ihn eine innige Liebe verbindet. Heiraten wird er sie nie, denn seine Kunst steht immer an erster Stelle. Doch in seiner berühmten Magdalenenklage setzt er ihr ein unvergängliches Denkmal …

Erscheinungstermin: 21.12.2012
Länge: 256 Seiten
Preis: 3,99 Euro
ISBN: 978-3-95530-0-784

JETZT KAUFEN