Wolfram Hänel

Autoren-Vita

Wolfram Hänel (* 7. März 1956 in Fulda) ist ein deutscher Schriftsteller; er schreibt auch unter den Pseudonymen Jan Andersen, Kurt Appaz und Freda Wolff. Er wurde vor allem als Autor von Kinder- und Jugendliteratur bekannt.
Sein erstes Kinderbuch erschien 1987. Mit dem Schwerpunkt auf Kinder- und Jugendliteratur sind bislang mehr als 100 Romane, Erzählungen und Bilderbücher von ihm erschienen und in insgesamt 25 Sprachen übersetzt worden. Seit 2014 veröffentlicht Hänel – zusammen mit Ulrike Gerold – unter dem Pseudonym Freda Wolff eine Skandinavien-Thriller-Reihe. 2015 hat er als Jan Andersen eine Abenteuerreihe (ab 10 Jahren) mit dem Serientitel Dusty gestartet. Ebenfalls 2015 ist mit Haarmanns Erbe sein erster interaktiver Kriminalroman erschienen, bei dem die Leser der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung die Handlung mitbestimmen und in verschiedenen Rollen selbst auftreten konnten.

 

Die wilden Ponys von Dublin

Es gibt sie wirklich, die wilden Ponys von Dublin. Jugendliche aus den tristen Vorstädten fangen sie in den Bergen ein und halten sie mitten in der Großstadt, zwischen Fabriken und Reihenhäusern. Auch Moira hat weder einen richtigen Stall noch einen Weideplatz für ihren „Johnny-Gut-Drauf“. Wenn es nach ihr und den anderen Pony-Haltern ginge, wäre das auch kein Problem. Doch die Herren von der Stadtverwaltung sehen das etwas anders. Moira und ihre Freunde müssen sich dringend etwas einfallen lassen …

Erscheinungstermin: 24.05.2013
Länge: 224 Seiten
Preis: 0,99 €
ISBN: 978-3-95530-123-1

JETZT KAUFEN

Giftiges Gold

Niamhs Ferien auf Inishturk, einer kleinen Insel vor Irland, entwickeln sich für die vierzehnjährige zu einem spannenden und nicht ungefährlichen Abenteuer. Aber das weiß sie noch nicht, als zwei Fremde auf die Insel kommen. Es ist zwar sonderbar, dass sie in den Klippen rumkrabbeln, und Niamh und ihr Bruder ergehen sich in wilden Spekulationen über Leichenteile in Aluminiumkoffern, aber in erster Linie sind die Fremden eine – wenn auch den Inselbewohnern nicht unbedingt willkommene – Abwechslung. Bis sie eines Tages aus dem Radio erfahren müssen, warum die Fremden wirklich auf der Insel waren: Im Gestein der Klippen gibt es große Goldvorkommen, die von einer Schürfgesellschaft ausgebeutet werden sollen. Nach kurzer Euphorie wird allen klar, was das bedeutet: nicht Reichtum und Ruhm, sondern die Zerstörung der Insel, die Vergiftung der Küstengewässer und damit die Zerstörung der Lebensgrundlage der Menschen auf Inishturk. Werden die Inselbewohner es schaffen, sich gegen die Schürfgesellschaft zu wehren? Wolfram Hänel hat einen äußerst spannenden, witzigen und atmosphärischen Roman über einen authentischen Fall geschrieben. Ein Buch, bei dem man traurig ist, wenn man es ausgelesen hat. Aber man kann ja von vorne anfangen …

Erscheinungstermin: 24.05.2013
Länge: 162 Seiten
Preis: 0,99 €
ISBN: 978-3-95530-122-4

JETZT KAUFEN