Lionel Davidson

Autoren-Vita

Lionel Davidson, geb. 31. März 1922 in Hull, Yorkshire; gest. 21. Oktober 2009 in London, war ein britischer Schriftsteller.
Er verließ frühzeitig die Schule und arbeitete als Laufbursche beim Wochenmagazin The Spectator. Später arbeitete er beim Londoner Pressedienst Keystone, unterbrochen vom Zweiten Weltkrieg, wo er bei der U-Boot-Marine diente.
Nach dem Krieg bereiste er als selbstständiger Berichterstatter Europa. Seine Reiseerfahrungen und der Kalte Krieg brachten ihn auf die Idee, einen Spionageroman zu schreiben, der in der damaligen Tschechoslowakei spielte. Die Nacht des Wenzel erschien 1960 und war sofort ein großer Erfolg.
Bis 1978 erschienen in unregelmäßigen Abständen weitere Romane von ihm, die alle ebenfalls sehr erfolgreich waren. Daneben schrieb er auch einige Kinderbücher, für die er teilweise das Pseudonym David Line verwendete.
Danach folgte eine größere Pause, bis 1994 sein letzter Spionageroman Der Rabe erschien. 2001 erhielt er für sein Lebenswerk den Diamond Dagger der britischen Krimiautorenvereinigung CWA.

Tod in Chelsea

Eine Reihe von spektakulären Morden erschüttert den Londoner Stadtteil Chelsea. Chief Superintendent Warton und seine Ermittler gehen von einem gefährlich intelligenten Serientäter aus, denn der Mörder kündigt anonym seine Bluttaten mit literarischen Zitaten an. Doch nicht nur die Polizei, sondern auch die Presse und besonders die unerschrockene Reporterin Mooney sind hinter jeder Information über die Mordserie her. Außerdem tauchen immer wieder drei Studenten in Verbindung mit den Morden auf, die angeblich einen Low-Budget-Film drehen.
Warton gerät an seine Grenzen: Auf welche Karte er auch setzt – immer dann, wenn er einen Täter eingekreist hat, geschieht ein Mord, den ausgerechnet dieser Verdächtige nicht begangen haben kann…

Erscheinungstermin: 18.12.2014
Länge: 279 Seiten
Preis: 3,99 €
ISBN: 978-3-95530-584-0

JETZT KAUFEN

Das schwarze Gold

Den Yom-Kippur-Krieg hat Israel militärisch gewonnen. Doch wie sicher sind die Grenzen des winzigen Staates – und kann der militärische Sieg auch in einen politischen umgemünzt werden? Kaum wahrscheinlich angesichts des Erdöl-Embargos, unter dem die westliche Welt im Jahre 1973 zu leiden hat. So nimmt der internationale Druck auf Israel zu, einen Schritt auf die arabische Welt zuzugehen. Verbunden damit ist ein geheimer Auftrag an das Weizmann Institute of Technology: Denn nur die chemische Herstellung eines Erdöl-Substituts könnte die Macht der arabischen Länder brechen. Doch der letzte Baustein der komplizierten Formel scheint nicht aufzufinden zu sein…

Erscheinungstermin: 18.12.2014
Länge: 382 Seiten
Preis: 3,99 €
ISBN: 978-3-95530-634-2

JETZT KAUFEN

Das Geheimnis der Menora

Sie besteht aus massivem Gold und ist von unschätzbarem Wert. Doch seit fast zweitausend Jahren gilt die legendäre Menora, der große, siebenarmige Leuchter und das Sinnbild des Judentums, als verschollen. Bis eines Tages ein uraltes Schriftfragment auftaucht, das neue Hinweise auf den möglichen Fundort liefert. Von der israelischen Regierung beauftragt, macht sich der junge britische Archäologe Caspar Laing sofort auf die Suche nach dem Heiligtum. Aber er ist nicht der Einzige, denn eine Kopie der Schriftrolle ist in die Hände skrupelloser Jordanier gefallen, und auch sie wollen sich um jeden Preis in den Besitz des goldenen Leuchters bringen. Für Laing beginnt ein fieberhafter Wettlauf mit der Zeit…

Erscheinungstermin: 18.12.2014
Länge: 317 Seiten
Preis: 3,99 €
ISBN: 978-3-95530-583-3

JETZT KAUFEN