Bernhard Hennen

Autoren-Vita

Nach einem Studium der Germanistik, Vorderasiatischen Archäologie und Geschichte arbeitete er als Rundfunkjournalist beim Westdeutschen Rundfunk. Gleichzeitig war er Redakteur der Fantasy-Zeitschrift „ZauberZeit“. Für das in Deutschland meistverkaufte Rollenspiel Das Schwarze Auge verfasste er zahlreiche Abenteuerbücher. Als Mitarbeiter beim Rundfunk bereiste er Mittelamerika und den Vorderen Orient. Erstmals als Romanautor trat er zusammen mit Wolfgang Hohlbein mit der Trilogie Das Jahr des Greifen hervor. Es folgten weitere Bücher zur aventurischen Spielwelt. Der Roman Der Sturm aus der Greifentrilogie wurde mit einem Preis ausgezeichnet.
Mit Die Nacht der Schlange setzte er Friedrich Dürrenmatts Roman Der Richter und sein Henker in das Fantasy-Genre um. Aufgrund eines Versäumnisses des Verlags fehlte jedoch der geplante Hinweis auf die Vorlage. Dieser Umstand brachte dem Autor zahlreiche Plagiats-Vorwürfe ein.
Bernhard Hennen ist verheiratet und lebt in Krefeld. Eine starke Freundschaft verbindet ihn mit Wolfgang Hohlbein. Genau wie dieser ist er Fan von strategischen Tabletop-Simulationen und setzt seine große Sammlung historischer Zinnfiguren-Armeen ein, um die häufig in seinen Romanen vorkommenden Schlachten konzeptionell zu simulieren.

www.bernhardhennen.de/

Das Nachtvolk

Von Fantasy-Bestsellerautor Bernhard Hennen („Die Elfen“): In den Sümpfen Aquitaniens, verborgen hinter einer Nebelwand, lebt das Nachtvolk, ein verirrter Keltenstamm mit eigenen Göttern und einer Feenkönigin. Als am Hof von Worms die Kunde eintrifft, König Gunthers Nichte befinde sich in der Gewalt des Nachtvolks, schickt man den Barden Volker von Alzey zu ihrer Rettung aus – und hofft, sich des unliebsamen Schürzenjägers auf diese Weise für immer zu entledigen. Erzählt man sich doch, dass noch nie ein Mensch lebend den schauerlichen Gefilden des Nachtvolks entkam. Doch das Schicksal nimmt einen anderen Verlauf ..

Erscheinungstermin: 21.11.2012
Länge: 288 Seiten
Preis: 3,99 €
ISBN: 978-3-95530-025-8

JETZT KAUFEN

Der Tempelmord

Der historische Roman von Bestsellerautor Bernhard Hennen („Die Elfen“): Pharao Ptolemaios XII. lebt im Exil in Griechenland, nachdem er von seiner Tochter Berenike vertrieben wurde. Doch auch in Griechenland scheint das Leben des Pharaos alles andere als sicher zu sein. Als erst sein Leibdiener und später seine Geliebte einem grausamen Giftanschlag zum Opfer fallen, fürchtet auch der Pharao um sein Leben. Die Isispriesterin Samu und der griechische Arzt Philippos werden beauftragt, den Verbrechen auf den Grund zu gehen. Bei ihren Ermittlungen begeben sich beide in große Gefahr – vor allem, als sie an Verschwörer geraten, deren Ziel es ist, das gesamte römische Imperium zu stürzen.

Erscheinungstermin: 21.11.2012
Länge: 320 Seiten
Preis: 3,99 €
ISBN: 978-3-95530-024-1

JETZT KAUFEN

Der Flötenspieler

Pharao Ptolemaios XII. flieht im Jahr 58 v. Chr. von Ägypten nach Rom. Dort angekommen, wird an seinem Hofschreiber ein grauenhafter Ritualmord begangen. Ist es der Fluch Gottes Seth, der dem Pharao folgt? Um weitere Todesfälle zu verhindern, begibt sich die Isispriesterin Samu auf die Suche nach den Mödern. Schon bald sieht Samu sich in einem Netz von Intrigen, die sich bis nach Rom zurückverfolgen lassen. Selbst vor dem Mord an einer Priesterin würden die Feinde des Pharaos wohl nicht zurückschrecken. Zusammen mit der jungen Prinzessin Kleopatra VII. flieht Samu nach Pompeji, wo sie auf einen unerwarteten Verbündeten trifft…

Erscheinungstermin: 21.11.2012
Länge: 352 Seiten
Preis: 3,99 €
ISBN: 978-3-95530-023-4

JETZT KAUFEN